*** ARCHIV ***
Berichte Gemeindeleben

Termine & Veranstaltungen

Weltgebetstag 2019

"Komm, alles ist bereit"
20.02.2019
Mehr...

Karnevalistisches Kaffeestündchen

kfd Birk -Alaaf-
21.02.2019
Mehr...

Vater-/Großvater Kind-Legotag

(für Kinder ab 5 Jahren)
23.02.2019
Mehr...

Gottesdienste

Dienstag, 19. Februar 2019
Schulgottesdienst der 4. Klassen der Gemeinschaftsgrundschule Waldschule
Mittwoch, 20. Februar 2019
Schulgottesdienst der 3. Klassen der Gemeinschaftsgrundschule Birk
Abendmesse
Donnerstag, 21. Februar 2019
Abendmesse
Freitag, 22. Februar 2019
Wortgottesdienst im evangelisch Altenheim und Krankenkommunion

Aus dem Gemeindeleben

Lesen Sie hier Berichte über Veranstaltungen und Aktionen in unseren Gemeinden:

   

 


2. Februar 2019

Kirche entdecken

Erster Schuppertag Kommunion

Am vergangenen Samstag füllte sich das Pfarrheim in Lohmar mit rund 40 Familien.  Grund war der erste Schnuppertag Kommunion, zu dem die Kinder des kommenden Vorbereitungskurses 2019/20 eingeladen waren.

Die Kinder konnten dabei aktiv das Gemeindeleben in unserer Pfarrei kennen lernen. Verschiedene Gruppierungen sorgten für ein buntes Angebot: Es konnte in biblische Geschichten, die Bruni Gräber lebhaft und spannend vorlas, eingetaucht werden. Das Gehörte konnten die Kinder anschließend in eigenen Bildern festgehalten.

Die Messdiener gestalteten zusammen mit den Kindern kleine Kerzen, die als Erinnerung mitgenommen werden konnten. Beim Gestalten der Kerzen konnten so erste Kontakte geknüpft werden.

Auch musikalisch waren alle Familien gefordert: Zusammen mit Kirchenbereichsmusikerin Sandra Berns wurden Lieder gesungen, einige davon waren durch entsprechende Bewegung besonders lebhaft gestaltet.

Während der Aktionen konnten die Eltern und Begleitpersonen Ihre Fragen rund um das Thema Kommunion an das Vorbereitungsteam stellen.

Zum Abschluss, nach einem stärkenden Imbiss, den die kfd Lohmar vorbereitet hatte, kamen alle in großer Runde um die von den Kindern gestalteten Bilder und Kerzen zusammen. Pfarrer Müller schloss den Tag mit einem gemeinsamen Gebet, Gesang und dem Abschlusssegen.


25. Januar 2019

Vielen Dank

Abschied des Küsterehepaars Jünemann

Fotos ►

2019-01-25_Verabschiedung_Juenemann_002 2019-01-25_Verabschiedung_Juenemann_003 2019-01-25_Verabschiedung_Juenemann_004

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Eheleute Jünemann für die immer überaus gute Betreuung der Kapelle St. Isidor, Halberg. Durch Ihr persönliches Engagement für die Gottesdienste und weit darüber hinaus, ist unsere Kapelle ein Aushängeschild unserer Kirchengemeinde geworden.

 

Die Verabschiedung erfolgte im Rahmen einer Messe, die am 25. Januar  in St. Isidor gefeiert wurde.


18. Januar 2019

Missbraucht

Vortrag von Kriminalkommissar Manfred Paulus a.D. in Lohmar

„Kindesmissbrauch ist ein Thema, mit dem wir nicht gerne umgehen. Aber es ist bedrückend und kein Problem der katholischen Kirche allein. Es ist zutiefst ein gesellschaftliches Problem. Auf andere Gruppierungen in unserer Gesellschaft wird nur weniger geschaut. Sie halten sich zudem auch sehr bedeckt“. „Doch die Zeit des Vertuschens muss in allen Gruppierungen vorbei sein.“ So äußerte sich Manfred Paulus zu Beginn des Vortragsabends am 18. Januar im Pfarrzentrum St. Johannes.

Aus jahrzehntelanger beruflicher Arbeit kennt der Kriminalhauptkommissar Täter, Opfer und Tatorte. Paulus stellte auch fest, dass sich die katholische Kirche immer schwer getan hat, ihren Blick auf die Opfer zu lenken. Durch mehrfach überarbeitete Leitlinien sei sie aber bemüht, den Schutz der Institution zugunsten der Opfer zu überwinden. „Scham und Reue sind nicht ausreichend. Strafrechtliche Konsequenzen für die Täter sind erforderlich“. forderte der Referent. Jeder Hinweis müsse an die Behörden gegeben werden. Dadurch könne Kirche wieder an Ansehen gewinnen.

Paulus richtete seinen Blick auch auf die vielfältigen Motivationslagen der Täter, die von Pädophilie über religiöse Motive bis hin zu sadistischen Fantasien reichen. Täter würden gesellschaftliche Gruppen suchen, in denen sie zu Kindern Kontakt bekommen. Dass gerade die katholische Kirche dazu gehöre, das sei Tätern sehr gut bekannt.

Manfred Paulus, Erster Kriminalhauptkommissar a.D., ist nach zehn Jahren zum zweiten Mal in Lohmar. Auch im Ruhestand ist ihm jede Gelegenheit wichtig, durch Information, vor allem aus kriminalpolizeilicher Sicht, auf die erdrückende Situation der Opfer aufmerksam zu machen und konsequente Maßnahmen einzufordern.