Termine

Karnevalsartikel tauschen Repair Cafe Lohmar

Repaircafe 2022
Repaircafe 2022

Am Samstag, den 11. Februar hat das Repair-Café Lohmar von 10 bis 14 Uhr im Pfarrsaal Lohmar in der Kirchstraße 26 geöffnet und bietet zusätzlich eine Tauschaktion von Karnevalsartikel an. Sie können Karnvalsartikel mitbringen, mitnehmen, ganz wie Sie möchten.

Natürlich helfen Ihnen wie gewohnt auch ehrenamtliche Reparierer bei der Instandsetzung von defekten Kleingeräten, bei Uhren (keine Armbanduhren), bei geplatzten Nähten und bei Textilien. Auch für die Prüfung von Fahrrädern, Rollatoren, Messern, Gartenscheren und ausgebauten Rasenmähermessern stehen Helfer zur Verfügung.

Alte Handys können Sie zum Recyceln am Eingang abgegeben.

Auch die Gebrauchtwaren-Börse ist offen. Hier können intakte Geräte und Gebrauchsgegenstände abgegeben oder mitgenommen werden.

Wartezeiten können sie im Café bei Kuchen, Tee und Kaffee überbrücken.

Reparaturwünsche werden nur bis 13 Uhr angenommen.

Es gilt die Coronaschutzverordnung von NRW.

 

Interessierte „Mitmacher“ mit handwerklichem Geschick sind stets herzlich willkommen und notwendig, damit das Repaircafé seinen Serviceumfang erhalten kann.

Kontakt: Michael Sahner Tel.: 02246-8225 oder orgateam@repaircafe-lohmar.de

 

 

 

Den Impuls für das Repair Café gab der Sachausschuss des Pfarrgemeinrates „Umwelt und Bewahrung der Schöpfung“. Die Öffnungszeiten finden sie unter "Termine".  > weiter

 

 

missio sagt Danke

Dankurkunde
Dankurkunde

 

Als Dank erhielt Frau Annegret Wetter für das Repair Cafe diese Urkunde von missio

Seit dem 18. März 2017 beteiligt sich das Repair Cafe an der Aktion "Handys für missio". Gestartet wurde diese Aktion 2016 von missio, dem internationalen katholischen Missionswerks e.V. Inzwischen sind nahezu 100.000 Handys zum Recyceln abgegeben worden. Mit dem dadurch erlösten Geld konnte missio z.B. Familien im Kongo unterstützen, die durch den Krieg ihre gesamte Habe vorloren und viel Leid erfuhren. Der Präsident, Herr Prälat Dr. Klaus Krämer hat sich mit der rechts abgebildeten Urkunde bei Frau Annegret Wetter bedankt und er hofft, dass diese Aktion auch weiterhin unterstützt wird.

 

 

 

 

 

Herzlich willkommen