Spendenkonto Sternsingeraktion

Wenn Sie Ihre Spende überweisen möchten:

Spendenkonto: Kindermissionswerk „Die Stemsinger“ e.V. 

Pax-Bank eG

IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31 

- CHRISTUS SEGNE DIESES HAUS -

SEGEN BRINGEN – SEGEN SEIN
KINDERN HALT GEBEN! IN DER UKRAINE UND WELTWEIT

 

Das Beispielland der Sternsingeraktion 2021 ist die Ukraine.

 

Wegen Corona können in diesem Jahr die Sternsingerinnen und Sternsinger nicht von Haus zu Haus ziehen und den Segen bringen. Deutschlandweit wird die 63. Aktion Dreikönigssingen nach den aktuellen Informationen des Kindermissionswerkes „Die Sternsinger“ in veränderter Form stattfinden. Das trifft auch für uns in der Pfarrgemeinde  St. Johannes in Lohmar zu. Gerade jetzt wollen wir den Segen zu den Menschen in unserer weit verzweigten Gemeinde bringen, aber anders. Das heisst:

  • Um die Gesundheit nicht zu gefährden gibt es keinen persönlichen Besuch an der Haustür.
  • Um trotzdem viele Menschen zu erreichen werden wir Segenstüten an die Haushalte verteilen. Diese beinhalten den Segensaufkleber für 2021, eine Information zur Sternsingeraktion 2021, einen Überweisungsvordruck und einen Gruß der Pfarrgemeinde.
    • die Segensaufkleber werden gesegnet für Lohmar-Ort, Donrath, Birk und Scheiderhöhe am Dienstag, 29. Dezember 2020, 11.00 Uhr in St. Johannes
    • für Lohmar-Nord (Neuhonrath, Honrath, Wahlscheid und allen dazu gehörenden Ortsteilen am Montag, 28. Dezember 2020, 10.00 Uhr in St. Bartholomäus i. T., Wahlscheid
  • Um uns alle zu schützen bitten wir herzlich darum, auf keinen Fall ohne Absprache zu den beiden o. g. Terminen zu kommen. 

Wir sind eine große Gemeinde mit vielen Ortschaften. Um möglichst viele Menschen zu erreichen, brauchen wir viele Helferinnen und Helfer. Alle Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die bereit sind, die Segenstüten in ihrem jeweiligen Wohnbereich zu verteilen, sind herzlich willkommen. Um etwaige Zeitverzögerungen und große Menschenansammlungen zu verhindern, bitten wir, mit uns abzusprechen, wer die Segenstüten abholen und in welche Ortsteile und Straßen verteilen kann. So freuen wir uns auf Eure Rückmeldung bei

„Die Menschen sehnen sich nach dem Segen der Sternsinger. Der Leitgedanke der engagierten Mädchen und Jungen in Coronazeiten bleibt: „Heller denn je – die Welt braucht eine frohe Botschaft!“

  • Ganz herzlich bitten wir um Euer Mittun. Gerade in dieser Corona-Zeit ist für die Kinder und Jugendlichen und ihre Familie in den ärmeren Ländern dieser Erde das Leben noch viel schwieriger.
  • Damit wir viele auf neuen Wegen erreichen wird die Aktion bis zum 2. Februar 2020 verlängert.
  • Die Verteilung der Spendentüten darf aufgrund der Corona-Schutzordnung nur mit den Angehörigen der Familie erfolgen. Wir bitten darum, nicht im Gewand der Sternsinger*innen unterwegs zu sein. Das könnte zu Missverständnissen führen. 

Auch ist in Planung in unseren Kirchen eine sog. Sternsinger-Segenstankstelle einzurichten. Dazu erfolgt noch eine gesonderte Information.