* Hinweise zur Durchführung der Gottesdienste während der Corona-Pandemie: *

2. Oktober 2021;

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten weiterhin einige Maßnahmen und Einschränkungen, um einen möglichst großen Schutz zu gewährleisten: 

  

  • Eine vorherige Anmeldung ist nicht mehr erforderlich. Es werden keine Teilnehmerlisten mehr geführt.
  • Während des Gottesdienstes ist unabhängg vom jeweiligen Impfstatus eine medizinische Maske, auch am Sitzplatz, zu tragen.
    Medizinische Masken im Sinne der Verordnung sind sogenannte OP-Masken, Masken des Standards FFP2 oder diesen vergleichbare Masken (KN95/N95). Soweit Kinder unter 14 Jahren aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, ist ersatzweise eine Alltagsmaske zu tragen. Kinder bis zum Schuleintritt sind von der Pflicht zum Tragen einer Maske ausgenommen. Ausgenommen sind Zelebranten, liturgische Dienste, Lektoren und Vorsänger – unter Wahrung des Mindestabstandes.
  • Die bekannten Abstandsregelungen zwischen unterschiedlichen Haushalten gelten weiterhin.
  • Wer Symptome einer Erkrankung aufweist oder bei wem der Verdacht auf Erkrankung besteht, soll auf die Teilnahme an Gottesdiensten verzichten.
  • Auf den Gemeindegesang wird zunächst weiterhin verzichtet - am Ende des Gottesdienstes singt die Gemeinde gemeinsam das Schlusslied.  Gottesdienstbesucher, die nicht singen wollen, haben somit die Möglichkeit, die Kirche vorzeitig zu verlassen.
  • Für den  Kommunionempfang  haben wir folgende Regelung vorgesehen: Bleiben Sie in den Bänken. Unsere Priester werden zu Ihnen kommen.
  • Zu Beginn der Gottesdienste werden Sie über eventuelle Änderungen informiert.

  

Die bisherigen Regelungen zum Verzicht auf Weihwasser und den Friedensgruß bleiben weiterhin bestehen.

 

Wenn es neue Vorgaben und Regelungen des Erzbistums Köln, des Landes NRW oder der Stadt Lohmar gibt, werden wir unser Hygienekonzept entsprechend anpassen.

 

*********

 

Weitere Hinweise:   

 

Weiterhin haben Gläubige die Möglichkeit, Gottesdienste in Fernsehen, Radio oder Internet zu verfolgen. Eine Übersicht ist auf der Internetseite des Erzbistum zu finden: Live-Übertragungen von hl. Messen 

Montags bis samstags überträgt DOMRADIO.DE um 8 Uhr die Heilige Messe aus der Marienkapelle im Kölner Dom.
Jeden Sonn- und Feiertag können Sie die Ubertragung des Kapitels- oder Pontifikalamts aus dem Kölner Dom ab 10 Uhr und die Vesper (Choral Evensong) ab 18 Uhr sehen. 

  

Taufen, Trauungen, Beerdigungen

Bitte kontaktieren Sie im Einzelfall das Pastoralbüro und lassen sich über die geltenden Regeln informieren.

   

   

Zurück