* Corona-Pandemie: Aktuelle Hinweise *

15. Mai 2020; Update 19:00

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten zahlreiche Maßnahmen und Einschränkungen. Oberstes Ziel ist es, eine weitere Ausbreitung des Virus wenigstens zu verlangsamen. Deshalb kommt es auch zu Einschränkungen der Aktivitäten unserer Pfarrei.

Für unsere Pfarrei gelten folgende Hinweise:

  

 

+++ Informationen zur Wiederaufnahme der öffentlichen Gottesdienste +++

 

Liebe Gemeindemitglieder,

die Corona-Krise hat uns in den letzten Tagen und Wochen in Atem gehalten. Vieles hat sich bei unseren alltäglichen Abläufen geändert. 

Nach Absprachen mit den politischen Verantwortlichen sind im Erzbistum Köln nun auch öffentliche Gottesdienste unter Auflagen wieder möglich. Auch wenn ungewohnte Einschränkungen in vielen Bereichen bleiben, kann es doch für uns eine positive Nachricht sein, dass wir uns wieder zum Gottesdienst versammeln dürfen.

Wir wollen versuchen, wieder ein regelmäßiges Angebot aufzubauen. Vorerst werden wir Gottesdienste zu den uns vertrauten Zeiten in Lohmar-Ort, Birk, Scheiderhöhe, Neuhonrath und Wahlscheid feiern können. Informieren Sie sich bitte in „aktuell“ oder hier auf der Homepage, weil Veränderungen nicht ausgeschlossen werden können. 

 

Einige Hinweise zur Planung und Durchführung der Gottesdienste. Die Regelungen gehören zu den Auflagen, zu denen wir verpflichtet sind, um einen möglichst großen Schutz zu gewährleisten: 

  • Eine vorherige Anmeldung ist telefonisch (zu den Öffnungszeiten) oder hier auf unserer Homepage erforderlich. Anmeldeschluss für die Werktagmessen ist ein Tag vor dem Termin; für die Gottesdienste am Samstag und Sonntag: Donnerstags vor dem Wochenende.
    Die Anmeldung ist nur für Gottesdienste der laufenden Woche möglich. Sollten alle Plätze in der gewünschten Kirche vergeben sein, melden Sie sich für einen freien Platz in einer anderen Kirche unserer Pfarrei an oder lassen Sie sich für die kommende Woche vormerken (nur in einem solchen Fall ist eine Platzvergabe eine Woche im Voraus möglich). 
    Eine Teilnahme ist nur nach Zusage durch das Pastoralbüro möglich. Sollte kurzfristig ein Platz frei werden, werden wir versuchen, Ihnen das mitzuteilen.
  • Die Teilnahmezahl ist leider sehr stark begrenzt. Sie können darum auch auf andere Gottesdienste an den Wochentagen ausweichen.
  • Abstandsregeln sind uns inzwischen bekannt. Sie müssen auch nach Maßgabe des Erzbistums (2,00 m Mindestabstand) im Gottesdienst eingehalten werden, besonders auch beim Betreten und Verlassen der Kirche.
  • Ein Mundschutz während der Gottesdienste ist zwar nicht vorgeschrieben, aber er wird von uns dringend empfohlen. 
  • Ordnerdienste helfen Ihnen, Ihren Platz in der Kirche zu finden.
  • Für den Kommunionempfang haben wir folgende Regelung vorgesehen: Bleiben Sie in den Bänken. Unsere Priester werden zu Ihnen kommen.     
  • Wegen erhöhtem Infektionsrisiko muss der gemeinsame Gesang im Gottesdienst leider vorerst entfallen. 
  • Zu den Auflagen des Bistums gehört auch, dass umfangreiche Desinfektionen vor und nach den Gottesdiensten vorgenommen werden müssen: u.a. im Altarraum,  die Bänke und das evtl. verwendete Gotteslob. Bitte bringen Sie ihr eigenes Gotteslob mit. Wenn wir es für unser gemeinsames Gebet oder wenn Sie es für sich als Gebetbuch verwenden möchten, erleichtert das den Aufwand sehr.
  • Zu Beginn der Gottesdienste werden Sie informiert, falls sich Veränderungen ergeben haben.
  • Personen, die zu Risikogruppen gehören, müssen über ihre Teilnahme selbst entscheiden.  Personen, die jedoch Symp­tome einer Infektion zeigen, werden drin­gend gebeten,  auf eine Teilnahme zu verzichten.
 

Die bisherigen Regelungen zum Verzicht auf Weihwasser und dem Friedensgruß bleiben weiterhin bestehen. Für die Kollekte wird ein Körbchen am Ausgang bereit stehen.

Viele von Ihnen haben in den letzten Wochen allein oder in einer häuslichen Gemeinschaft an Gottesdiensten in den Medien teilgenommen. Das empfehlen wir Ihnen auch weiterhin.

Seit einigen Wochen begleiten wir Sie mit Impulsen zu den Sonntagen für Ihr persönliches Gebet, um Ihnen Mut und Orientierung zu geben. Diese Impulse wird es vorerst auch weiterhin geben. Sie finden diese ausgedruckt in unseren Kirchen oder online auf unserer Homepage.

Wir wissen, dass diese Regelungen für Sie und für uns neu sind - sehr fremd und einschränkend, vielleicht auch lästig. Aber wenn wir da­durch zu einem besseren Schutz aller Betroffenen beitragen, können wir uns auch geduldig miteinander leichter darauf einstellen. Manches wird sich auch in den kommenden Wochen einspielen.

Ihren Wünschen nach Teilnahme am Gottesdienst möchten wir nach Möglichkeit gerecht werden. 

Wir bauen aber auch auf Ihr Verständnis, Ihre Anregungen und auf unser Vertrauen in eine Zukunft, die uns gemeinsam „Kirche“ hier in Lohmar gestalten und erfahren lässt.

 

Im Namen des Pastoralteams grüße ich Sie herzlich

Ihr Pfarrer Markus Feggeler

 

Noch eine Bitte haben wir: Geben Sie dieses Informationen auch in Ihrer Familie, an Freunde und Ihre Nachbarschaft weiter, denn nicht alle werden in diesen Tagen unsere offenen Kirchen oder unsere Homepage besuchen. Sie können diese Informationen als pdf-Flyer hier herunterladen.

  

*********

 

Weitere Hinweise:   

 

Weiterhin haben Gläubige die Möglichkeit Gottesdienste in Fernsehen, Radio oder Internet zu verfolgen. Eine Übersicht ist auf der Internetseite des Erzbistum zu finden: Live-Übertragungen von hl. Messen 

Montags bis samstags überträgt DOMRADIO.DE um 8 Uhr die Heilige Messe aus der Marienkapelle im Kölner Dom.
Jeden Sonn- und Feiertag können Sie die Ubertragung des Kapitels- oder Pontifikalamts aus dem Kölner Dom ab 10 Uhr und die Vesper (Choral Evensong) ab 18 Uhr sehen. 

  

Erstkommunionfeiern/Firmungen

Für unsere Erstkommunionfeiern und Firmungen sind neue Termine gefunden worden. Detaillierte Informationen erhalten die Familien über die Verantwortlichen unserer Gemeinde.

 

Taufen und Trauungen

Bitte kontaktieren Sie im Einzelfall das Pastoralbüro und lassen sich über die geltenden Regeln informieren.

 

Begräbnisse

Bitte beachten Sie, dass wegen der Corona-Pandemie nur eine begrenzte Teilnehmeranzahl möglich ist.

 

Offene Kirchen

Die Kirchen werden nach Möglichkeit zu den gewohnten Zeiten in 
der je üblichen Weise und unter Beachtung der bekannt gemachten Hygieneregeln für das persönliche Gebet geöffnet bleiben; hierbei sind in jedem Falle die jeweils geltenden amtlichen Verfügungen (z.B. Versammlungsbeschränkungen oder — verbote) maßgeblich. 

 

Hl. Kommunion für Schwerkranke und Sterben
Die Spendung der Hl. Kommunion für Schwerkranke und Sterbende sowie der Krankensalbung erfolgt in der bisher gewohnten Weise. 

 

Schulgottesdienste

Zur Zeit finden bis auf weiteres keine Schulgottesdienste statt.

 

Veranstaltungen/Treffen

Bitte beachten Sie, dass alle Veranstaltungen und Treffen in unserer Gemeinde derzeit nicht stattfinden können.

 

   

Zurück